Inklusionsmittel für den Öffentlichen Dienst in Berlin

17.04.2024 | 10:00 - 11:30 Uhr

Bitte beachten Sie: diese Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Beschäftigte in Einrichtungen und Dienststellen des öffentlichen Dienstes in Berlin.

Für für die Beschäftigung von Personen mit Schwerbehinderung im öffentlichen Dienst in Berlin können Inklusionsmittel der Senatsverwaltung für Finanzen abgerufen werden. Die Inklusionsmittel sollen die Möglichkeit eröffnen, mehr Menschen mit Schwerbehinderung beim Land Berlin zu beschäftigen und die Verwaltung flexibler zu gestalten. Sie können bei der Bündelung verschiedener Aufgabengebiete entsprechend der Fähigkeiten einzustellender schwerbehinderter und/oder erwerbsgeminderter Person verwendet werden. Auch eine Probebeschäftigung ist per Antrag auf übergangsweise Bereitstellung von nicht planmäßigen Personalmitteln möglich. Ebenso gelten sie für Außenarbeitsplätze oder die Ausbildungsvergütung. Die Mittel stehen bis zu zwei Jahre zur Verfügung.

Themen sind unter anderem 

  • Personenkreis
  • Voraussetzungen für die Beantragung
  • Einsatzgebiete und Antragsverfahren 
  • Fragen der Teilnehmenden 

Zielgruppe:

Arbeitgeber*innen, Führungskräfte, Personalverantwortliche, Inklusionsbeauftragte, Ausbildungspersonal

Teilnahme und Anmeldung:

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Veranstaltung wird mit MS Teams durchgeführt. Bitte melden Sie sich über untenstehenden Anmelde-Button an.

Ansprechpartnerin bei Fragen:

Sabine Pfennig Engel, Leiterin Kommunikation EAA Berlin
E-Mail sabine.pfennig-engel(at)faw.de

Anmeldung